Online-Vortrag: Jugendlicher Alkoholkonsum, HaLT in Bayern und Covid-19: Gibt es – nüchtern betrachtet – einen Zusammenhang?

Termin: 25.11.2020.2020, 17:30 -19:00 Uhr, online über GoToMeeting

 

Die COVID-19 Pandemie hat Auswirkungen auf den Alkoholkonsum von Jugendlichen und jungen Erwachsenen und umgekehrt scheinen Alkoholgelage in dieser Altersgruppe die Übertragung des Erregers zu begünstigen. Wir wollen deshalb auf der Basis von verfügbaren Daten aus dem HaLT in Bayern-Projekt und der aktuellen Literatur diesen Zusammenhängen nachgehen und überlegen, welche Lehren wir daraus für die zukünftige Präventionsarbeit ziehen können.
Anschließend wird aufgezeigt, wie sich Covid-19 auf die Arbeit im HaLT-Projekt in Bamberg auswirkt. Dabei wird sowohl auf Rahmenbedingungen im Klinikum als auch Inhalte in den Sofortinterventionen mit den Jugendlichen eingegangen.

Die Veranstaltung findet Online über die Plattform GoToMeeting statt.
Die Einwahldaten werden Ihnen einen Tag vor dem Online-Vortrag übermittelt.

Teilnahmegebühr: keine

Das Programm finden Sie hier.

Anmeldung zum Online-Vortrag:
Ab sofort können Sie sich online über folgenden Link zum BAS-Vortrag anmelden: Link zur Anmeldung

Anmeldung zum Erfahrungsaustausch:
Eine Teilnahmemöglichkeit besteht grundsätzlich nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzwerkes HaLT in Bayern. Als Mitglied dieses Personenkreises können Sie sich ab sofort online auf der Internetseite der BAS über folgenden Link direkt anmelden.

Sie erhalten anschließend sofort eine Registrierungsbestätigung per E-Mail.

<< Zurück