HaLT-Schulungsmodul Brückengespräch

Zielsetzung der Schulung ist die Optimierung der Gesprächsstrategie in der Akutsituation im Krankenhaus sowohl durch theoretische Aspekte als auch durch konkrete praktische Übungen. Das Seminar orientiert sich an den bestehenden Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Durchführung der Kurzintervention am Krankenbett und ist deshalb auch für neue Kolleginnen und Kollegen geeignet.

Inhalte der Schulung sind:  

  • Bedeutung und Evidenz des Brückengespräches
  • Theoretische Grundlagen (Screening-Instrumente, Elemente des  Motivational  Interviewing, Interventionssteuerung)   
  • Zielvariation und Klientenorientierung in der Gesprächsgestaltung   
  • Praktisches Üben von Gesprächstechniken, u.a. mit Fallbeispielen   
  • Motivation zum Risiko-Check


Mit Herrn Dipl.-Soz. Päd. [FH] Siegfried Gift von Condrobs e.V., München wird ein ausgesprochen erfahrener und schulungs-versierter Referent den praktischen Schulungsteil übernehmen. Aufgrund der praktischen Übungen während des Seminars haben wir die Teilnehmerzahl auf 18 Personen begrenzt.


Für unsere Planungen bitten wir um Anmeldung bis Freitag, den 23.02.2015.

Veranstaltungsort:
BAS München, Landwehrstr. 60-62, 80336 München

Anmeldung:
Eine Teilnahmemöglichkeit besteht grundsätzlich nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzwerkes HaLT in Bayern. Als Mitglied dieses Personenkreises können Sie sich ab sofort online auf der Internetseite der BAS über folgendenOpens external link in new window Link direkt anmelden.

Sie erhalten anschließend sofort eine Registrierungsbestätigung per E-Mail.

Das Programm finden Sie Initiates file downloadhier.

Bitte beachten Sie, dass wir die Schulung am 26. März 2015 in Nürnberg für die Kolleginnen und Kollegen aus Nordbayern wiederholen.

 

<< Zurück